Betriebswirtschaftslehre und Management

Bachelor of Arts

HIER BEWERBEN
Teamwork
Profilbildung durch Vertiefungsrichtungen

Ihr Profil

Betriebswirtinnen und Betriebswirte sind die kaufmännischen Manager im Unternehmen und sichern dessen Erfolg durch fundiertes, fachübergreifendes wirtschaftliches Denken und Handeln.

Sie
  • interessieren sich für Wirtschaft,
  • haben Spaß am Umgang mit Menschen und Zahlen,
  • wollen jemand sein, der in Systemen denkt und Probleme löst,
  • wollen erfolgreich studieren und einen TOP-Job bekommen,
  • wollen Ihr Studium weitgehend individuell gestalten,
  • wollen Spaß beim Studieren haben und sich persönlich entwicken.
Wir
  • führen Sie in die Betriebswirtschaftslehre ein,
  • lassen Sie an Fragestellungen aus der Praxis üben,
  • begleiten Sie persönlich durch Ihr ganzes Studium und
  • binden Sie (wo immer möglich) in Forschung und Beratung ein.

Studiengang: Grundstudium

Im Grundstudium erwerben Sie in 3 Semestern wesentliche Basiskompetenzen für die Arbeit als Betriebswirtin bzw. Betriebswirt.

1
2
3
Wirtschafts­wissen­schaftliche Kompetenzen
Fachgrundlagen und Nachhaltigkeit Sie lernen die BWL als Wissenschaft sowie die wesentlichen konstitutiven Entscheidungen (Gründung, Rechtsform, Standortwahl etc.) kennen.
Marktbearbeitung Wir führen Sie in die zentralen Begriffe, Fakten und Merkmale der erfolg­reichen Bearbeitung von Märkten ein.
Management Sie lernen Konzepte der Unternehmens- und Mitarbeiter­führung angereichert mit Praxis­beispielen kennen.
Volkswirtschaft­slehre Wir führen Sie in die grund­legenden Frage­stellungen und Modelle der Makroökonomie sowie der Mikroökonomie ein.
Geschäfts­prozess­management Sie lernen grund­legende Konzepte sowie Methoden und Instrumente des Geschäfts­prozess­managements kennen und anzuwenden.
Personal & Organisation Wir führen Sie in Problem­stellungen des betrieb­lichen Umgangs mit „Human Ressources“ ein.
Investition & Finanzierung Sie lernen die grund­legenden Verfahren der Investitions­rechnung sowie Arten betrieblicher Finanzierung kennen und anwenden.
Kostenrechnung / Controlling Sie lernen die grund­legenden Methoden und Instrumente der Kosten­rechnung und des operativen Controlling kennen.
Betriebliche Informations­systeme Wir führen Sie in die Unter­stützungs­möglich­keiten digitaler Systeme in der Wert­schöpfungs­kette sowie den grund­legenden Aufbau sog. „ERP-Systeme“ ein.
Buchhaltung & Bilanzierung Wir machen Sie mit der quantitativen Ab­bildung des Unternehmens­geschehens sowie grundlegender Compliance-Themen in diesem Bereich vertraut.
Steuerrecht Sie lernen die wesentlichen Einfluß­faktoren auf die Steuer­belastung von Unternehmen sowie grund­legende Gestaltungs­optionen kennen.
Logistik-Management Sie lernen Strukturen und Konzepte der Logistik sowie grund­legende Instrumente und Methoden des Logistik­managements kennen und anzuwenden.
Mathematik, Statistik, Technik
Wirtschafts­mathematik Produktion Wir machen Sie mit grundlegenden mathematischen Methoden der Wirtschafts­wissenschaften vertraut

Sie erhalten eine praxisorientierte Einführung in die industrielle Produktion und das Produktions­management
Statistik Wir führen Sie in deskriptive Statistik, Wahrschein­lichkeits­theorie und schließende Statistik ein.
Querschnitts­kompetenzen
Rechtliche Grundlagen Sie lernen für Unter­nehmen wesentliche rechtliche Grund­lagen aus dem Gebiet des Öffentlichen Rechts und des Zivil­rechts kennen und anzuwenden.
Professional English Projekt-, Team­Management Wir machen Sie fit in Englisch für den beruflichen Alltag.

Wir führen Sie praxis­orientiert in die erfolgreiche Planung und Steuerung von Projekten ein.
Vorlesungen
Übungen

Studiengang: Hauptstudium

Im Hauptstudium entwickeln Sie in 4 Semestern Ihre eigene fachliche "Visitenkarte" - Ein wichtiger Vorteil bei Ihrer Bewerbung! Ihre Kenntnisse können Sie auch gleich in unseren Laboren, im Praxissemester und in unseren Forschungsprojekten ausprobieren und anwenden.

4
5
6
7
Vertiefungrichtungen (2 aus 3)
Controlling Sie erhalten einen grundlegenden Einblick in aktuelle Themengebiete der Unternehmenssteuerung.
Praktisches Studien­semester Sie arbeiten ein Semester lang in einem Unternehmen Ihrer Wahl, um das bisher erworbene Wissen zu vertiefen und an praktischen Aufgaben­stellungen zu wachsen
Controlling Sie erhalten einen grundlegenden Einblick in aktuelle Themengebiete der Unternehmenssteuerung.
Bachelorarbeit Sie bearbeiten ein praxis­relevantes Thema mit wissen­schaftlichen Methoden und schließen hiermit ihr Studium ab.
Personal­management Wir führen Sie in wesentliche Themengebiete des Personalmanagements ein.
Personal­management Wir führen Sie in wesentliche Themengebiete des Personalmanagements ein.
Marketing / Vertrieb Sie lernen wesentliche Bereiche der Marktbearbeitung im Detail kennen.
Marketing / Vertrieb Sie lernen wesentliche Bereiche der Marktbearbeitung im Detail kennen.
Management & Controlling
Controlling Sie lernen die Grundzüge der Unternehmenssteuerung kennen, wie sie für alle Tätigkeiten in Unternehmen relevant sind.
Internationales Management Sie lernen die Herausforderungen der internationalen Unternehmenstätigkeit sowie des interkulturellen Managements kennen.
Marketing & Personal
Arbeitsrecht & Personal­administration Wir führen Sie in wesentliche Aufgaben der Personalverwaltung in Unternehmen sowie grundlegende arbeitsrechtliche Problemstellungen der Praxis ein.
Marketing­management Wir führen Sie in die wesentlichen Aufgaben und Entscheidungen im Marketing ein.
Vorlesungen
Übungen
Praktika

Studiengang: Vertiefungsrichtungen

Unsere Vertiefungsrichtungen und Ihre individuellen Wahlfächer geben Ihnen Ihr ganz individuelles Profil – Sie wählen im 4. Semester zwei aus drei Vertiefungsrichtungen:

4
6
7
Vertiefungsrichtung "Controlling"
Internationale Rechnungs­legung Sie lernen die wesentlichen Grundsätze der Konzern­rechnungs­legung nach IFRS kennen.
Bereichs­controlling Sie beleuchten Controlling-Themen aus verschiedenen Unter­nehmens­bereichen.
Individuelle Wahlfächer Sie runden Ihre individuelle Profi­lierung ab, bspw. durch Fächer aus anderen Studien­gängen, bisher nicht gewählten Profil­fächern etc.
Public Sector Controlling Wir vermitteln Ihnen ein umfassendes Verständnis von Controlling als System der Führungs­unter­stützung im Public-Management.
Businessplan und Unternehmens­planung Sie lernen Geschäfts­ideen zu bewerten und zu beschreiben und in Business­pläne umzusetzen.
Vertiefungsrichtung "Personalmanagement"
Psychologie und Soziologie Sie erwerben ein Grund­verständnis über das menschliche Erleben und Verhalten in der Arbeit sowie grund­legende soziologische Theorien.
Veränderungs­management Sie lernen u.a. strategische und organisa­torische Konzepte in Veränderungs­situationen anzuwenden und im Projekt­management zu berücksichtigen.
Personal­management im Nonprofit Sektor Wir vermitteln Ihnen einen vertiefenden Einblick in funktionale Besonder­heiten privater Nonprofit-Organisationen.
Personal­entwicklung Sie lernen Ansätze bzw. Konzepte der inter­nationalen / inter­kulturellen Personal­entwicklung, des Bildungs­controllings und die entsprechenden Megatrends kennen.
Vertiefungsrichtung
"Marketing / Vertrieb"
Marktpsychologie Sie erwerben fundiertes Wissen v.a. über die Funktion und Gestaltung von Märkten sowie das Ent­scheidungs­verhalten von Konsumenten.
Marketing & Vertriebs­management Sie erwerben fundiertes Wissen über Marketing & Vertrieb (Sales Excellence).
Fundraising Sie lernen grund­legende Inhalte zur Finanzierung von Nonprofit-Organisa­tionen sowie der Entwicklung einer Fund­raising-Konzeption kennen.
Vertriebscontrolling Sie lernen Marketing und Vertriebs­aktivitäten von Unternehmen zu planen, zu steuern, zu koordinieren und zu kontrollieren.
Vorlesungen
Übungen

Campus

Die Hochschule Ravensburg-Weingarten hat einen gemeinsamen Campus zusammen mit der Pädagogischen Hochschule (PH):

  • Lernen, Wohnen und Feiern in idyllischer Umgebung
  • Natur und Ruhe genießen zwischen Vorlesungen
  • Zu Fuß vom Campus in die Innenstadt in 10 min

Aber auch das Leben neben dem Studium verspricht in Weingarten eine Menge Spaß. Ob Segeln auf dem Bodensee, Snowboarden in den nahegelegenen Alpen oder Mountainbiking durch schwäbische Wälder - der Faktor Freizeit kommt in Weingarten nicht zu kurz. Mit dem Auto ist man in einer halben Stunde am Bodensee, und auch die Schweiz und Östereich sind nur einen Katzensprung entfernt!

Stimmen

Lars Retzlaff, B.A.

Nach absolvierter Berufsausbildung und anschließender mehrjähriger Tätigkeit als Einkäufer und Qualitätsmanager wollte ich noch einen akademischen Abschluss machen, der allerdings zu meinen Rahmenbedingungen passen sollte. Daher entschied ich mich für den Studiengang Betriebswirtschaft/Management an der HS Ravensburg-Weingarten: Die Struktur der Einrichtung und der angebotenen Kurse versprachen einen sehr praxisnahen Bezug, die Nähe zu den Dozenten durch überschaubare Gruppen sollte Teamfeeling aufkommen lassen und durch die räumliche Nähe sollte ich weiter in reduziertem Umfang bei meinem damaligen Arbeitgeber tätig sein können. Dies alles fand ich im Studiengang bestätigt.
Viele Lehrbeauftragte aus der Praxis, die Bearbeitung unterschiedlicher Business Cases, das Absolvieren eines Praxissemesters und generell das Schaffen von breiten, praxisrelevanten Skills, welche neben klassischen betriebs- und volkswirtschaftlichen Themenfeldern beispielsweise auch Präsentationstechnik, Rhetorik, Business-Software oder Fremdsprachen umfassten, ließen jederzeit einen Nutzen für den späteren beruflichen Alltag erkennen. Die angebotenen Vertiefungsrichtungen wie Controlling, Vertrieb oder Personal schafften eine klare Abgrenzung von Kompetenzprofilen, ohne dabei bereits eine beschränkende Limitierung hinsichtlich Branchen oder spezifischer Jobs mitzugeben. Besonders positiv ist mir persönlich die angenehme, oft freundschaftliche Atmosphäre im Kreis der Kommilitoninnen und Kommilitonen als auch der stets faire und offene Umgang mit den Professorinnen und Professoren sowie dem restlichen Lehrpersonal in Erinnerung.
Bei meinem anschließenden Berufseinstieg entschied ich mich für eine Stelle im Controlling, welche mir im Anschluss an meine Bachelor-Thesis im betreuenden Unternehmen angeboten worden war. Bis heute profitiere ich stark von den Instrumenten und Werkzeugen meiner Vertiefungsrichtung und greife in meiner täglichen Arbeit als Kaufmännischer Leiter im Telekommunikationsbereich auf Kompetenzen aus dem Studium zurück.

Statement Studiendekan

"Wichtig ist uns, Studierende solide und breit auszubilden, dass sie für beruflichen Erfolg bestens gerüstet sind: In jeder Funktion, in jedem Betrieb, gleichgültig welcher Branche, mit welchen Zielsetzungen und in welcher Größenordnung." (Professor Dr. Gerhard Krönes, Studiendekan)

FAQ

Was ist das Besondere am Studiengang Betriebswirtschaftslehre & Management?

Sie studieren weitgehend breit angelegte Inhalte, die Sie branchenübergreifend einsetzbar machen. Aufgrund des sehr guten Bezugs zur regionalen Wirtschaft spielt die industrielle Sichtweise eine bedeutende Rolle, dennoch erhalten Sie ein systemisches Gesamtverständnis, das über die Grenzen der „klassischen“ Betriebswirtschaftslehre hinausgeht und vor allem die praktische Anwendung betont!

Und wo kann ich danach arbeiten?

Die meisten unserer Absolventen bekommen einen Arbeitsplatz in der Region Bodensee – Oberschwaben. Hier gibt es eine Vielzahl relativ kleiner, mittelständischer Unternehmen, die technologisch sehr anspruchsvolle Produkte herstellen (Googeln Sie ruhig einmal den Begriff "Hidden Champion"…). Immer mehr BM-AbsolventInnen gehen jedoch auch in die Ballungszentren Süddeutschlands und teilweise auch in andere Regionen.

Wie bewerbe ich mich?

Für unsere Bachelorstudiengänge können Sie sich über Hochschulstart.de bewerben. Suchen Sie nach dem Studienort „Weingarten“ und bewerben Sie sich. Wir lassen Ihnen schnellstmöglich eine Zusage zukommen, wenn Sie unsere Zulassungskriterien erfüllen. Selbstverständlich würden wir uns auch über Ihre schnelle Annahme freuen!

Impressum / Datenschutz

Betriebswirtschaftslehre & Management